I am a circle | I am healing you,
You are a circle | You are healing me
unit us to be one | unit us to be one.

10 Jahreskreis schließt die Projekte der Hoffnung

Viele Menschen haben die Projekte der Hoffnung jedes Jahr besucht, gleichzeitig waren auch immer wieder neue Gesichter zu sehen. Auch wenn diese Veranstaltungsreihe über all die Jahr auf großes Interesse gestoßen ist, nehmen wir den letztjährigen 10. „Geburtstag“ zum Anlass, diese Tage in dieser Form nicht mehr durchzuführen.

Die Ausstellung „Bescheidene Helden“ im vorarlberg museum, die von 26. Februar bis 28. März 2016 in Bild und Wort, ergänzt um drei sehr schöne Kurzvideos bei freiem Eintritt zu sehen war,hat die die Projekte der Hoffnung abgeschlossen.

Wir blicken mit Freude auf die vergangenen Jahre zurück. Von den Anfängen 2006 bis 2015 haben rund 10.000 interessierte Erwachsene, SchülerInnen/Jugendliche eine oder/mehrere Veranstaltungen besucht. Viele gute, inspirierende, kraftvolle Begegnungen sind passiert, haben unser Herz berührt und die Welt im Innen und Außen, durch die Gegenwart der PreisträgerInnen und den intensiven Austausch mit ihnen, für uns und vielleicht auch für Euch weit werden lassen. Sie haben uns auch gezeigt, dass es letztendlich auf dieser Erde keine Grenzen gibt.

10 Jahre sind eine lange Zeit und eine Einladung, hinzuspüren und zu überprüfen: Stimmt das Format noch? Worum geht es wirklich? Was bringt uns als Individuum und als Gemeinschaft weiter? Was hilft uns, vom Wissen ins Handeln zu kommen? Das sind u.a. Fragen, die in der letzten Zeit immer wieder angeklopft haben und die ernst genommen werden wollen. So ist es gut, die Projekte der Hoffnung nach 10 Jahren in dieser Form abzuschließen und in eine Brachzeit zu gehen. Und vielleicht entsteht aus dieser Leere heraus etwas Neues …

Ihr wart uns über all die Jahre WeggefährtInnen, UnterstützerInnen und ein wesentlicher Teil davon, daß sich die Projekte der Hoffnung so entwickeln konnten. Vielen vielen Dank für dieses gemeinsame Gehen durch Raum und Zeit. Verbunden im Netz des Lebens grüßen wir Dich herzlich

Marielle, Initiatorin und Veranstalterin
Christian, Kooperationspartner